So erreichen Sie mich am besten:

+49 (0)179 917 22 99

E-Mail schreiben

11.07.2018

verquast

Adjektiv

Als „Original Ostler“, der in Jena geboren wurde, kenne ich mich aus mit verquast.

Ich habe Anfang der 90er mit meiner Familie in Winzerla, einem malerischen Plattenbauviertel im Südwesten der Stadt, gewohnt. Bis ich ungefähr 12 Jahre alt war.

Damals gab es dort einige Leute mit extrem verquasten Ansichten und Ideen. Also Menschen, die sich verwirrte Ideologien zurechtlegen, um anderen die Schuld für ihr trauriges Dasein zu geben.

Eine von ihnen war die heute berüchtigte Beate Zschäpe.

Vor Kurzem habe ich herausgefunden, dass sie damals in der Ernst-Zielinski-Straße in Winzerla gewohnt hat. In meiner Straße. Drei Eingänge weiter.

Jetzt sitze ich an meinem Schreibtisch in der Schubertstraße in München. Und sie auf der Anklagebank im hiesigen Amtsgericht. Ungefähr zwei Kilometer von hier. Wo sie höchstwahrscheinlich gleich zu lebenslanger Haft für ihre Taten verurteilt wird. 

 

 

 

#wordnerdblog #wordnerd #wasmachteigentlicheincopywriter #copywriter #nerddictionary #verquast #washeissteigentlichverquast #Winzerla #tbt

Teilen Sie diesen Beitrag auf

Über den Autor

katharinaliebelt

Manche Menschen sammeln Dinge, z. B. Briefmarken, gebrauchte Unterhosen, Faultierbabybilder. Andere erstellen gern Listen: mit UFO-Sichtungen in New Mexico, den höchsten je gemeldeten Wasserständen in Castrop-Rauxel oder verpassten Chancen 1998.

Ich kombiniere beides: Dinge sammeln, in meinem Fall Wörter, und sie in einem Blog festhalten. Herzlich willkommen im WORD NERD BLOG!

Mehr über meine Arbeit als Copywriter erfahren Sie hier. Falls Sie danach Interesse an Texten, Konzepten oder Online-Inhalten haben*, freue ich mich auf Ihre Nachricht.

Schreiben Sie mir eine E-Mail