So erreichen Sie mich am besten:

+49 (0)179 917 22 99

E-Mail schreiben

Word Nerd Blog

10.10.2018

Nom de Guerre

Substantiv

Ein guter Name ist alles – ob in der Werbung oder bei Popstars. Da bildet der Nom de Guerre keine Ausnahme. Diesen Decknamen wählten Soldaten früher, um ihre Identität zu schützen.

weiterlesen

10.10.2018

impertinent

Adjektiv

Impertinent ist das uneingeschränkt schönste Wort, mit dem ich je beschimpft wurde. Und zwar während meines Studiums in Erlangen. Dort war Fahrradfahren die perfekte Fortbewegungsart.

weiterlesen

15.10.2018

Schickse

Substantiv

Neben dem Schmock noch so ein grandios selbstredendes Wort, von dem das Jiddische scheinbar Trilliarden hat. Die Rede ist von der Schickse.

weiterlesen

15.10.2018

Hoffart

Substantiv

Ein völlig aus der Mode gekommenes Wort ist in jeder Hinsicht die Hoffart. Keiner sagt es mehr, aber viele stehen dafür. Meist da, wo Boni groß und Leistungen klein geschrieben werden.

weiterlesen

15.10.2018

Dieses Wort hat so etwas Glitzerndblinkendes, dass ich es mir am liebsten schnappen und in meinem Elsternnest verstecken möchte! Dabei hat oszillieren eher wenig mit Bling-Bling zu tun.

weiterlesen

07.11.2018

Dystopie

Substantiv

Es gibt Menschheitsträume, die nennt man Utopien. Sie beschreiben, wie sich Welt oder Gesellschaft idealerweise entwickeln sollen. Eine Dystopie ist genau das Gegenteil davon.

weiterlesen

12.11.2018

Gottesacker

Substantiv

Jeder hat wahrscheinlich schon einmal einen Gottesacker betreten. Es ist ein sehr altes deutsches Wort, das Pi mal Daumen aus dem 14. Jh. n. Chr. stammt.

weiterlesen

12.11.2018

Panoptikum

Substantiv

Verheißungsvoll klingt dieses prächtige Wort mit altgriechischen Wurzeln: Panoptikum. Davon gibt es heute nicht mehr viele. Aber München z. B. hat noch eines. Und zwar ein ganz Besonderes.

weiterlesen

13.11.2018

Es ist vielleicht nicht das appetitlichste Wort der Welt, definitiv, aber eines der prägendsten unserer Zeit. Unter Entscheidungsverstopfung leiden erstaunlich viele Menschen.

weiterlesen

13.11.2018

sublim

Adjektiv

Schönheit liegt ja bekanntlich im Auge des Betrachters. Sublimes jedoch liegt im Auge eines Betrachters, der mit einer einzigartigen Feinsinnigkeit gesegnet ist.

weiterlesen
  • 4 von 4

Über den Autor

katharinaliebelt

Manche Menschen sammeln Dinge, z. B. Briefmarken, gebrauchte Unterhosen, Faultierbabybilder. Andere erstellen gern Listen: mit UFO-Sichtungen in New Mexico, den höchsten je gemeldeten Wasserständen in Castrop-Rauxel oder verpassten Chancen 1998.

Ich kombiniere beides: Dinge sammeln, in meinem Fall Wörter, und sie in einem Blog festhalten. Herzlich willkommen im WORD NERD BLOG!

Lieblingswörter aus 2018

subaltern

verquast

frugal

Lieblingswörter aus 2017

füsilieren

Asilomar

Schaluppi

Lieblingswörter aus 2016

Hoffart

Lazarus-Phänomen

Lieblingswörter aus 2015

dschingiwingy

Pläsierpalast

Lieblingswörter aus 2013

sublim

Schickse

Yips

Lieblingswörter aus 2012

Dystopie

hypertroph

fotografabel

Lieblingswörter aus 2011

Gottesacker

Lieblingswörter aus 2010

ambulieren

flamboyant

Lieblingswörter aus 2009

nonchalant

anverwahrt

Lieblingswörter aus 2008

oszillieren

Eleve

umfrieden

Lieblingswörter aus 2007

Nom de Guerre

entropisch

Lieblingswörter aus 2006

impertinent

Iriden

Lieblingswörter aus 2005

absentieren

Lieblingswörter aus 2004

Panoptikum

livriert

Lieblingswörter aus 2003

Simulacrum

Neuralgie

Lieblingswörter aus 2002

Horror Vacui

Chimäre

Lieblingswörter aus 2001

Talmi

Lieblingswörter aus 2000

Schmock

Mehr über meine Arbeit als Copywriter erfahren Sie hier. Falls Sie danach Interesse an Texten, Konzepten oder Online-Inhalten haben*, freue ich mich auf Ihre Nachricht.

Schreiben Sie mir eine E-Mail